Donnerstag, 16. November 2017

Wieder Floristik

Auch heute bringe ich euch wieder etwas Floristisches mit.
Eine Waldlandschaft mit Kerze.


Ich habe drunter grünes Steckmoos befeuchtet damit das Moos nicht austrocknet. 


Diese kleinen Pilze habe ich zuvor aus selbsttrocknendem Fimo gemacht. Die Idee ist auch wieder von Deko-Kitchen, sie sind ganz schnell gemacht und sehen toll aus.








Das Gesteck wird etwas später dann noch weihnachtlicher mit kleinen Kugeln und Deko.
Aber jetzt wird es erstmal noch herbstlich beim RUMS verlinkt . 
Beim nächsten Mal gibt es wieder was Genähtes, versprochen! 

Einen schönen Abend Euch allen,
liebe grüße
Eure
Claudia


Donnerstag, 9. November 2017

Deko -RUMS, Mitbringsel aus dem böhmischen Wald und Marktbericht

Zuallererst muss ich euch noch von unserem Kurzurlaub in Tschechien berichten.
Ich liebe es ja, im Herbst dort zu sein! Ich finde die Landschaft und vor allem die Wälder wunderschön!
Wirklich schade, dass kurz zuvor der Sturm gewütet hat und sehr viele Bäume umgerissen hat.
Wobei es für mich jetzt irgendwie praktisch war, da ich dort immer meine Zapfen sammle und ich sie quasi frisch vom Baum pflücken konnte
(hier würde bei WhatsApp jetzt mein Äffchen mit den zugehaltenen Augen stehen!)
Auf jeden Fall war ich erfolgreich beim sammeln:



Wahrscheinlich gibt es diese wunderschönen Zapfen mit dem Harz an jeder Spitze in mehreren Wäldern, aber sie wachsen nur an bestimmten Stellen. Zumindest müssen wir immer tief in den Wald laufen bis wir an dem richtigen Platz sind.




Die Lärchenzapfen  haben wir tatsächlich frisch vom (umgefallenen) Baum pflücken können!
Nur  gut, dass meine Nichte und mein Neffe auch mit im Urlaub waren, sonst hätte ich sicher nur die Hälfte sammeln können!
Danke euch nochmal :-)!


Auch das Moos habe ich mitgebracht ( natürlich vom Grundstück meiner Eltern! Ob man das dort sammeln darf, weiß ich gar nicht)
Aber jetzt mal zu den riesigen "Zapfen" in der Mitte . . . . 


  . . . .diese sind in meinem eigenen Zimmer entstanden!
Und zwar nach Anleitung von Esther von Deko-Kitchen, die müsst ihr euch unbedingt anschauen. Ich hätte nie gedacht dass es eigentlich wirklich so einfach funktioniert!


Mir ist zwar das Blattsilber ausgegangen, aber ich finde auch ohne (die größere Eichel ist nur mit silberner Acrylfarbe angemalt) sieht sie ganz hübsch aus.
Mein "Deko-Nest" verlinke ich noch beim RUMS.
Hier liegen sie auf einem Weidenkranz, den ich mit meiner Nichte gebunden habe!
Ihr seht, das war ein kreativer Urlaub mit viel Natur!


Und einen Tag später ging es dann mit meiner Schwester zu unserem verregneten Martinimarkt nach Waiblingen.


Was soll ich sagen, es war wirklich nass und stürmisch!



So standen wir nach dem ersten Ausräumen aus dem Auto unter dem Pavillion und mussten auf engstem Raum diese ganzen Kisten ausräumen! Viel konnten wir ja nicht auf den nassen Boden stellen!
Das war mal wirklich eine Herausforderung!
Die wir aber natürlich gemeistert haben.


Ob es sich gelohnt hat?
Naja, . . . also es war nicht das größte Geschäft und es war nochmal eine logistische Meisterleistung das alles wieder ins Auto zu packen . . . 
. . . . aber ich hatte einen schönen Tag mit meiner Schwester und meiner Freundin, die uns trotz dem Regen auch besucht hat!
Also hat es sich gelohnt!!!!!


Man sieht den Regen gar nicht, oder?
Aber ihr seht auch keine Menschen durchs Bild laufen, hi, hi!

Ne, Spaß beiseite, es hat am Nachmittag wirklich aufgehört zu Regnen und wir hatten dann auch wirklich noch viele Besucher, also sooo schlecht waren die Verkäufe gar nicht.

Der nächste Markt ist erst im Dezember, so dass ich mich jetzt voll auf mein Wichtelgeschenk aus Nicole´s Nikolauswichtel- Aktion konzentrieren kann und natürlich auf die Weihnachtsdeko!
Meine ganzen Zapfen müssen ja auch verdekoriert werden und mit dem Moos habe ich auch noch viel vor. . . .ihr könnt gespannt sein!

Bis bald
Eure
Claudia


Samstag, 4. November 2017

Morgen geht´s los

Hallo Ihr Lieben,
nach einem kleinen Kurzurlaub in die  Tschechei, habe ich heute fleissig gepackt,
denn morgen geht es auf den ersten "Wintermarkt"!



Ja, das Wetter soll angeblich ganz furchtbar werden . . . 


  . . . . aber ich hoffe, wie immer, dass der Wetterbericht nicht Recht hat!!!
Also geht es morgen nach Waiblingen zum alljährlichen "Martinimarkt",
von 11 - 18 Uhr!
Es ist auch wieder verkaufsoffen, also wer Lust und Zeit hat, kann gerne mal vorbeischauen!
Ich würde mich freuen!







Auch ein paar Handwärmer, gefüllt mit Raps, sind wieder entstanden.



Ich packe jetzt noch ein wenig und wünsche euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Eure

Claudia

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Filz- und Hirschliebe

Ihr wisst ja, dass ich gerne mit Filz nähe - ist einfach praktisch, wenn man nix umnähen oder wenden muss, findet ihr nicht?
Und es sieht halt auch immer toll aus!
Heute habe ich mir für die anstehende kalte Jahreszeit neue Puschen genäht.


Modell "Alpenchic"


An den Füßen sehen sie etwas "klobig" aus, aber sie sind sehr gemütlich und warm :-)!
Leider habe ich vergessen die Sohle zu fotografieren. Das Filz ist auf Parkett nämlich extrem rutschig! Deshalb habe ich kleine Pluster-Punkte aufgemalt und geföhnt. Natürlich passend in rot!


Den Hirsch habe ich mit meiner BigShot ausgestanzt und aufgenäht.


Meine Puschen laufen jetzt noch beim heutigen RUMS vorbei und ich zeige euch so lange noch, was meine Marktvorbereitungen so machen.


Kleine Schlampermäppchen aus Outdoorstoff sind entstanden. Zum Teil mit den Aufbügelbildern von Im-sew-happy. 


Natürlich neue Kosmetiktäschchen mit genähmalten Heißluftballons in den Wolken, ...


 .. . . .und diese hier kennt ihr schon. . . meine Rapsfüchse, die fast jedes Jahr ausverkauft  sind. Mal sehen ob es dieses Jahr noch Interessenten gibt.


Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Abend,
bis bald 
Eure
Claudia

Sonntag, 22. Oktober 2017

Flowerday mit Umgestaltung

Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem Chaos-Zimmer!
Natürlich habe ich es nicht geschafft, dort weitere Ordnung reinzubringen, dafür habe ich unser Wohnzimmer wieder ein wenig umgestaltet.


Ich habe unseren großen Teppich entfernt und die alte "Lisa-Ecke" zu meinem neuen Deko-Eck auserkoren!
Die langen Callas boten sich geradezu an , sich in einer Bodenvase dazu zugesellen :-)!



In so ganz herbstlichen Farben mit dunkelrot, gelb und orange habe ich die ehrlich gesagt noch nie gesehen, und ihr?


Meine BabyBoos sind auch wieder mit dabei.
Auch das frischgewaschene und gebürstete Schaffell passt farblich perfekt in die Ecke 
(ihr hättet es mal vorher sehen sollen, war nämlich das alte Hundefell im Wohnmobil)


Verlinkt werden meine Callas beim Holunderbluetchen und ihrem Flowerday.


Außerdem hat mich gestern liebe Herbstpost erreicht!
Jen hat an mich gedacht und ich bin froh, dass mein Postbote mich so gut kennt, denn sie hat meinen Nachnamen auf der Karte vergessen :-)))! Bin ganz begeistert , dass sie trotzdem im richtigen Briefkasten gelandet ist.
Das Rezept muss ich natürlich auch bald mal ausprobieren!
Vielen Dank, liebe Jen!


Ich werde mich natürlich jetzt auch noch an die Herbstpost machen. Morgen kommt meine Bestellung von StampinUp, hi, hi! Ich war nämlich auf einer kleinen Bastel-Party und bin seither Feuer und Flamme, mal sehen, ob das auch so klappt, wie ich mir das vorstelle!
Sind zwar nicht ganz so herbstliche Motive, aber das kriege ich schon irgendwie hin :-).

Habt noch einen schönen Sonntag,
bis bald
Eure
Claudia

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Wieder ein DIY

und ich zeige euch heute meine Unordnung!!!
Aber nur auf einem kleinen Foto, denn es sieht wirklich fürchterlich aus! Also vor meiner DIY-Umgestaltung ;-)!
Und bei Fanny´s Sch(öner)reibtisch-Aktion kann ich nun endlich auch einmal mitmachen!
Nun aber los.......


Hier mein "Outing"-Bild

Dringend musste Ordnung für meine Stifte-Sammlung her!
Dafür habe ich einen mittelgroßen Karton mit dem Teppichmesser in der Hälfte geteilt, ja, der Karton ist damit sehr lommelich! 
Das bleibt aber nicht lange so!


Denn jetzt müssen die Trennwände eingeklebt werden. Ich habe sie mit breitem Tesa einfach von beiden Seiten festgeklebt.


Außerdem habe ich sie etwas niedriger wie die Kartonwand geschnitten, damit sie später nicht so sichtbar sind.


Jetzt könnt ihr entweder Klebefolie nehmen, oder wie ich, die kostbare Tilda-Textilfolie! Soll ja schön aussehen, hi, hi!


Alles ringsum beklebt?


Dann mit einem dünneren Textilband die Ränder überkleben und fertig ist mein neues Schreibtischutensilo!



Und nun das Nachher-Bild:


Ich konnte auf die große Etagere verzichten und habe wieder viel mehr Platz neben meiner Näh- und der Overlock-Maschine !
Logischerweise ist das momentan auch meine Lieblingsecke in meinem Nähzimmer! Der Rest muss nämlich noch sortiert werden! Drum wird die Ecke auch gleich bei Nicole verlinkt und mein Utensilo bei RUMS.

Nun wünsche ich euch eine gute Nacht,
liebe Grüße
Eure
Claudia